Der Edle Qur'an » Deutsch » Bücher » Zeitgenössische Physiker und die Existenz Gottes

  • Zeitgenössische Physiker und die Existenz Gottes

    Eine kritische islamische Bewertung der Ideen mancher zeitgenössischer Physiker: 1.Teil: Die Ewigkeit des Universums und die Vergänglichkeit der Materie und die Bedeutung des Urknalls. 2.Teil: Verschiedene Hypothesen dafür, welches die Ursachen für Wesen oder Ereignisse sein könnten. 3.Teil: Die einzige Schlussfolgerung der Reihe von Ursachen ist, dass es eine ultimative und externe Ursache gibt, die zu all den anderen führt.

    Autor : Ja'far Sheikh Idris

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    herausgegeben von : Kooperatives Büro für die Da'wa-Arbei unter Ausländern in Rabwah/ Riyadh (Saudi-Arabien)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/249533

    Download :Zeitgenössische Physiker und die Existenz GottesZeitgenössische Physiker und die Existenz Gottes

Random Books

  • Was ist Islam?Dieses Buch gibt dem Leser Informationen über die wichtigsten Fragen bezüglich des Islams und den Muslimen. Durch diese Informationen soll der Leser den Sinn dieses Lebens erkennen und sich dem wahren Leben widmen.

    Autor : Pierre Vogel

    Source : http://www.islamhouse.com/p/332490

    Download :Was ist Islam?Was ist Islam?

  • Charles Le Gai Eaton, ehemaliger britischer DiplomatDie Suche nach der Wahrheit eines Philosophen und Schriftstellers im Angesicht eines ständigen inneren Kampfes um die Harmonisierung von Glaube und Tat.

    Autor : Gai Eaton

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    Source : http://www.islamhouse.com/p/286777

    Download :Charles Le Gai Eaton, ehemaliger britischer DiplomatCharles Le Gai Eaton, ehemaliger britischer Diplomat

  • Die Geschichte von Adam- Die zum Nachdenken anregende Geschichte von Adam mit Beweisen aus den göttlichen Büchern. - Die Erschaffung der ersten Frau, der ruhige Aufenthalt im Paradies und die beginnende Feindschaft zwischen Satan und der Menschheit. - Satans Täuschung Adams und Evas im Himmel und einige Lektionen, die wir daraus lernen können. - Adam, seine Kinder, der erste Mord und sein Tod. - Einige moderne Entdeckungen über die Allgemeinheit der Menschen im Vergleich mit einigen Fakten aus dem Qur´an.

    Autor : Aischa Satasi

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    herausgegeben von : Kooperatives Büro für die Da'wa-Arbei unter Ausländern in Rabwah/ Riyadh (Saudi-Arabien)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/249530

    Download :Die Geschichte von AdamDie Geschichte von Adam

  • Toleranz des Islams im Umgang mit AndersgläubigenDer Autor schreibt: Trotzdem glauben einige Menschen, die die Wahrheit dieser Religion nicht kennen, dass der Islam keine Toleranz, keine Verzeihung und keine Duldsamkeit kennt, und dass er nur Gewalt und Extremismus fördert. Solche Menschen haben sich nicht die Mühe gegeben, Fakten über den Islam aus ursprünglichen Quellen zu suchen, und sich lediglich damit begnügt, Gerüchte und Einwände der Nichtgläubigen zu hören, welche die Gelüste anbeten und die Scheinargumente durch ihre entwickelten Massenmedien zu bestätigen versuchen. Aus diesem Grund schreibe ich diese Arbeit in der Hoffnung, die Wahrheit zu verdeutlichen und die Fälschungen durch entscheidende Beweise und Fakten aus dem Koran, der Sunna und der islamischen Geschichte zu entkräftigen.

    Autor : Hikmat Baschir Yasin

    Rezensenten : Farouk Abu Anas - Al Sayed Abdel Ghany

    Übersetzer : Haimaa El Wardy

    Source : http://www.islamhouse.com/p/338865

    Download :Toleranz des Islams im Umgang mit AndersgläubigenToleranz des Islams im Umgang mit Andersgläubigen

  • Sayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach VergebungScheikh Abdur-Razzaq Ibn Abdul-Muhsin al-'Abbad, möge Allah ihn behüten, hat hier den Hadith der als Sayyidu l-Istighfar bekannat ist erklärt. Dessen Wortlaut ist: "O Allah, Du bist mein Herr. Niemand hat das Recht angebetet zu werden, außer Dir. Du hast mich erschaffen, und ich bin Dein Diener. Und ich bin meinem Vertrag und meinem Versprechen gegenüber treu, soweit ich in der Lage bin. Ich suche Zuflucht bei Dir vor dem Schlechten, was ich beging. (Dieser Wortlaut kommt in einer der beiden Überlieferungen in al-Buchari vor) Ich erkenner all die Gnaden, die Du mir zugestanden hast an. Und ich gebe all meine Sünden Dir gegenüber zu. So vergib' mir, denn niemand kann die Sünden vergeben, außer Dir."

    Autor : Abdurazaq ibn Abdulmuhsin al-Abbad al-Badr

    Übersetzer : Abu Imran Murad Nail at-Turki

    herausgegeben von : http://www.salaf.de

    Source : http://www.islamhouse.com/p/250689

    Download :Sayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach VergebungSayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach Vergebung

Choose language

Choose Sura

Choose tafseer

Participate