Der Edle Qur'an » Deutsch » Sura Sad

Deutsch

Sura Sad - Verse Anzahl 88
ص ۚ وَالْقُرْآنِ ذِي الذِّكْرِ ( 1 ) Sad - Ayaa 1
Saad. Beim Koran, der die Ermahnung enthält!
بَلِ الَّذِينَ كَفَرُوا فِي عِزَّةٍ وَشِقَاقٍ ( 2 ) Sad - Ayaa 2
Nein, diejenigen, die ungläubig sind, zeigen Stolz und befinden sich im Widerstreit.
كَمْ أَهْلَكْنَا مِن قَبْلِهِم مِّن قَرْنٍ فَنَادَوا وَّلَاتَ حِينَ مَنَاصٍ ( 3 ) Sad - Ayaa 3
Wie manche Generation haben Wir vor ihnen verderben lassen. Sie riefen, da es doch keine Zeit mehr zum Entrinnen war.
وَعَجِبُوا أَن جَاءَهُم مُّنذِرٌ مِّنْهُمْ ۖ وَقَالَ الْكَافِرُونَ هَٰذَا سَاحِرٌ كَذَّابٌ ( 4 ) Sad - Ayaa 4
Sie wundern sich darüber, daß ein Warner aus ihrer Mitte zu ihnen gekommen ist. Die Ungläubigen sagen: «Dies ist ein Zauberer, der lügt.
أَجَعَلَ الْآلِهَةَ إِلَٰهًا وَاحِدًا ۖ إِنَّ هَٰذَا لَشَيْءٌ عُجَابٌ ( 5 ) Sad - Ayaa 5
Will er denn die Götter zu einem einzigen Gott machen? Das ist eine verwunderliche Sache.»
وَانطَلَقَ الْمَلَأُ مِنْهُمْ أَنِ امْشُوا وَاصْبِرُوا عَلَىٰ آلِهَتِكُمْ ۖ إِنَّ هَٰذَا لَشَيْءٌ يُرَادُ ( 6 ) Sad - Ayaa 6
Und die Vornehmen unter ihnen gingen fort: «Geht hin und haltet an euren Göttern beharrlich fest. Das ist eine Sache, die gefordert wird.
مَا سَمِعْنَا بِهَٰذَا فِي الْمِلَّةِ الْآخِرَةِ إِنْ هَٰذَا إِلَّا اخْتِلَاقٌ ( 7 ) Sad - Ayaa 7
Wir haben nicht gehört, daß es bei der vorherigen Religionsgemeinschaft so etwas gegeben hat. Das ist nur eine Erfindung.
أَأُنزِلَ عَلَيْهِ الذِّكْرُ مِن بَيْنِنَا ۚ بَلْ هُمْ فِي شَكٍّ مِّن ذِكْرِي ۖ بَل لَّمَّا يَذُوقُوا عَذَابِ ( 8 ) Sad - Ayaa 8
Ist die Ermahnung wirklich gerade auf ihn aus unserer Mitte herabgesandt worden?» Nein, sie hegen über meine Ermahnung Zweifel. Nein, sie haben eben meine Pein noch nicht gekostet.
أَمْ عِندَهُمْ خَزَائِنُ رَحْمَةِ رَبِّكَ الْعَزِيزِ الْوَهَّابِ ( 9 ) Sad - Ayaa 9
Oder besitzen sie etwa die Vorratskammern der Barmherzigkeit deines Herrn, des Mächtigen, des Freigebigen?
أَمْ لَهُم مُّلْكُ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ وَمَا بَيْنَهُمَا ۖ فَلْيَرْتَقُوا فِي الْأَسْبَابِ ( 10 ) Sad - Ayaa 10
Oder gehört etwa ihnen die Königsherrschaft der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist? So sollen sie doch in den Gängen emporsteigen.
جُندٌ مَّا هُنَالِكَ مَهْزُومٌ مِّنَ الْأَحْزَابِ ( 11 ) Sad - Ayaa 11
Solch eine Heerschar von den Parteien, die da geschlagen steht!
كَذَّبَتْ قَبْلَهُمْ قَوْمُ نُوحٍ وَعَادٌ وَفِرْعَوْنُ ذُو الْأَوْتَادِ ( 12 ) Sad - Ayaa 12
Der Lüge ziehen (ihre Gesandten) schon vor ihnen das Volk Noachs, die Aad und Pharao, der Besitzer der Pfähle,
وَثَمُودُ وَقَوْمُ لُوطٍ وَأَصْحَابُ الْأَيْكَةِ ۚ أُولَٰئِكَ الْأَحْزَابُ ( 13 ) Sad - Ayaa 13
Und die Thamud, das Volk Lots und die Leute des Waldes. Das sind die Parteien.
إِن كُلٌّ إِلَّا كَذَّبَ الرُّسُلَ فَحَقَّ عِقَابِ ( 14 ) Sad - Ayaa 14
Alle ausnahmslos ziehen die Propheten der Lüge, so wurde meine Strafe zu Recht fällig.
وَمَا يَنظُرُ هَٰؤُلَاءِ إِلَّا صَيْحَةً وَاحِدَةً مَّا لَهَا مِن فَوَاقٍ ( 15 ) Sad - Ayaa 15
Diese warten wohl nur auf einen einzigen Schrei, der keinen Aufschub duldet.
وَقَالُوا رَبَّنَا عَجِّل لَّنَا قِطَّنَا قَبْلَ يَوْمِ الْحِسَابِ ( 16 ) Sad - Ayaa 16
Und sie sagen: «Unser Herr, laß unseren Anteil uns ereilen noch vor dem Tag der Abrechnung.»
اصْبِرْ عَلَىٰ مَا يَقُولُونَ وَاذْكُرْ عَبْدَنَا دَاوُودَ ذَا الْأَيْدِ ۖ إِنَّهُ أَوَّابٌ ( 17 ) Sad - Ayaa 17
Ertrag mit Geduld, was sie sagen. Und gedenke unseres Dieners David, des Kraftvollen. Er war bereit zur Umkehr.
إِنَّا سَخَّرْنَا الْجِبَالَ مَعَهُ يُسَبِّحْنَ بِالْعَشِيِّ وَالْإِشْرَاقِ ( 18 ) Sad - Ayaa 18
Und Wir machten die Berge dienstbar, daß sie zusammen mit ihm am Abend und bei Sonnenaufgang lobpreisen,
وَالطَّيْرَ مَحْشُورَةً ۖ كُلٌّ لَّهُ أَوَّابٌ ( 19 ) Sad - Ayaa 19
Und auch die Vögel in Scharen. Alle waren bereit, zu Ihm umzukehren.
وَشَدَدْنَا مُلْكَهُ وَآتَيْنَاهُ الْحِكْمَةَ وَفَصْلَ الْخِطَابِ ( 20 ) Sad - Ayaa 20
Und Wir festigten seine Königsherrschaft und ließen ihm die Weisheit und die Fähigkeit zu entscheidendem Spruch zukommen.
وَهَلْ أَتَاكَ نَبَأُ الْخَصْمِ إِذْ تَسَوَّرُوا الْمِحْرَابَ ( 21 ) Sad - Ayaa 21
Ist der Bericht über die Streitigkeiten zu dir gelangt? Als sie über die Mauern in die Räume einstiegen.
إِذْ دَخَلُوا عَلَىٰ دَاوُودَ فَفَزِعَ مِنْهُمْ ۖ قَالُوا لَا تَخَفْ ۖ خَصْمَانِ بَغَىٰ بَعْضُنَا عَلَىٰ بَعْضٍ فَاحْكُم بَيْنَنَا بِالْحَقِّ وَلَا تُشْطِطْ وَاهْدِنَا إِلَىٰ سَوَاءِ الصِّرَاطِ ( 22 ) Sad - Ayaa 22
Als sie bei David eintraten. Da hatte er Angst vor ihnen. Sie sagten: «Fürchte dich nicht. Wir sind zwei Streitparteien, von denen die eine gegen die andere Übergriffe begangen hat. So urteile zwischen uns nach der Wahrheit, handle nicht ungerecht und führe uns zum rechten Weg.
إِنَّ هَٰذَا أَخِي لَهُ تِسْعٌ وَتِسْعُونَ نَعْجَةً وَلِيَ نَعْجَةٌ وَاحِدَةٌ فَقَالَ أَكْفِلْنِيهَا وَعَزَّنِي فِي الْخِطَابِ ( 23 ) Sad - Ayaa 23
Dieser mein Bruder besitzt neunundneunzig Schafe, ich aber ein einziges Schaf. Nun sagte er: >Vertraue es mir an
قَالَ لَقَدْ ظَلَمَكَ بِسُؤَالِ نَعْجَتِكَ إِلَىٰ نِعَاجِهِ ۖ وَإِنَّ كَثِيرًا مِّنَ الْخُلَطَاءِ لَيَبْغِي بَعْضُهُمْ عَلَىٰ بَعْضٍ إِلَّا الَّذِينَ آمَنُوا وَعَمِلُوا الصَّالِحَاتِ وَقَلِيلٌ مَّا هُمْ ۗ وَظَنَّ دَاوُودُ أَنَّمَا فَتَنَّاهُ فَاسْتَغْفَرَ رَبَّهُ وَخَرَّ رَاكِعًا وَأَنَابَ ۩ ( 24 ) Sad - Ayaa 24
Er sagte: «Er hat dir Unrecht getan, daß er dein Schaf zu seinen Schafen hinzu verlangte. Viele von den Partnern begehen gegeneinander Übergriffe, ausgenommen diejenigen, die glauben und die guten Werke tun - und das sind nur wenige.» Und David verstand, daß Wir ihn der Versuchung ausgesetzt hatten. Da bat er seinen Herrn um Vergebung und warf sich in Verneigung nieder und wandte sich (Ihm) reumütig zu.
فَغَفَرْنَا لَهُ ذَٰلِكَ ۖ وَإِنَّ لَهُ عِندَنَا لَزُلْفَىٰ وَحُسْنَ مَآبٍ ( 25 ) Sad - Ayaa 25
Da vergaben Wir ihm dies. Bestimmt ist für ihn der Zutritt in unsere Nähe und eine schöne Heimstatt.
يَا دَاوُودُ إِنَّا جَعَلْنَاكَ خَلِيفَةً فِي الْأَرْضِ فَاحْكُم بَيْنَ النَّاسِ بِالْحَقِّ وَلَا تَتَّبِعِ الْهَوَىٰ فَيُضِلَّكَ عَن سَبِيلِ اللَّهِ ۚ إِنَّ الَّذِينَ يَضِلُّونَ عَن سَبِيلِ اللَّهِ لَهُمْ عَذَابٌ شَدِيدٌ بِمَا نَسُوا يَوْمَ الْحِسَابِ ( 26 ) Sad - Ayaa 26
O David, Wir haben dich zum Nachfolger auf der Erde bestellt. So urteile zwischen den Menschen nach der Wahrheit und folge nicht der (eigenen) Neigung, daß sie dich nicht vom Weg Gottes abirren läßt. Für diejenigen, die vom Weg Gottes abirren, ist eine harte Pein bestimmt dafür, daß sie den Tag der Abrechnung vergessen haben.
وَمَا خَلَقْنَا السَّمَاءَ وَالْأَرْضَ وَمَا بَيْنَهُمَا بَاطِلًا ۚ ذَٰلِكَ ظَنُّ الَّذِينَ كَفَرُوا ۚ فَوَيْلٌ لِّلَّذِينَ كَفَرُوا مِنَ النَّارِ ( 27 ) Sad - Ayaa 27
Und Wir haben den Himmel und die Erde und das, was dazwischen ist, nicht umsonst erschaffen. Das ist die Meinung derer, die ungläubig sind. Wehe aber denen, die ungläubig sind, vor dem Feuer!
أَمْ نَجْعَلُ الَّذِينَ آمَنُوا وَعَمِلُوا الصَّالِحَاتِ كَالْمُفْسِدِينَ فِي الْأَرْضِ أَمْ نَجْعَلُ الْمُتَّقِينَ كَالْفُجَّارِ ( 28 ) Sad - Ayaa 28
Oder sollen Wir etwa diejenigen, die glauben und die guten Werke tun, den Unheilstiftern auf Erden gleichstellen, oder die Gottesfürchtigen denen, die voller Laster sind?
كِتَابٌ أَنزَلْنَاهُ إِلَيْكَ مُبَارَكٌ لِّيَدَّبَّرُوا آيَاتِهِ وَلِيَتَذَكَّرَ أُولُو الْأَلْبَابِ ( 29 ) Sad - Ayaa 29
Dies ist ein gesegnetes Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit sie seine Zeichen betrachten und damit die Einsichtigen es bedenken.
وَوَهَبْنَا لِدَاوُودَ سُلَيْمَانَ ۚ نِعْمَ الْعَبْدُ ۖ إِنَّهُ أَوَّابٌ ( 30 ) Sad - Ayaa 30
Und Wir schenkten David den Salomo. Welch trefflicher Diener! Er war immer bereit zur Umkehr.
إِذْ عُرِضَ عَلَيْهِ بِالْعَشِيِّ الصَّافِنَاتُ الْجِيَادُ ( 31 ) Sad - Ayaa 31
Als ihm zur Abendzeit die auf drei Füßen stehenden, schnellen Pferde vorgeführt wurden.
فَقَالَ إِنِّي أَحْبَبْتُ حُبَّ الْخَيْرِ عَن ذِكْرِ رَبِّي حَتَّىٰ تَوَارَتْ بِالْحِجَابِ ( 32 ) Sad - Ayaa 32
Da sagte er: «Ich habe mich der Liebe der (irdischen) Güter hingegeben und darüber übersehen, meines Herrn zu gedenken, bis sie hinter dem Vorhang verschwand.
رُدُّوهَا عَلَيَّ ۖ فَطَفِقَ مَسْحًا بِالسُّوقِ وَالْأَعْنَاقِ ( 33 ) Sad - Ayaa 33
Bringt sie mir her.» Da begann er, ihnen über Beine und Hals zu streichen.
وَلَقَدْ فَتَنَّا سُلَيْمَانَ وَأَلْقَيْنَا عَلَىٰ كُرْسِيِّهِ جَسَدًا ثُمَّ أَنَابَ ( 34 ) Sad - Ayaa 34
Und Wir unterwarfen Salomo der Versuchung und setzten ein leibhaftiges Wesen auf seinen Stuhl. Dann bekehrte er sich.
قَالَ رَبِّ اغْفِرْ لِي وَهَبْ لِي مُلْكًا لَّا يَنبَغِي لِأَحَدٍ مِّن بَعْدِي ۖ إِنَّكَ أَنتَ الْوَهَّابُ ( 35 ) Sad - Ayaa 35
Er sagte: «Mein Herr, vergib mir und schenke mir eine Königsherrschaft, wie sie keinem nach mir geziemt. Du bist ja der Freigebige.»
فَسَخَّرْنَا لَهُ الرِّيحَ تَجْرِي بِأَمْرِهِ رُخَاءً حَيْثُ أَصَابَ ( 36 ) Sad - Ayaa 36
Da machten Wir ihm den Wind dienstbar, daß er nach seinem Befehl sanft eilte, wohin er es für treffend hielt;
وَالشَّيَاطِينَ كُلَّ بَنَّاءٍ وَغَوَّاصٍ ( 37 ) Sad - Ayaa 37
Und auch die Satane, jeden Bauarbeiter und Taucher,
وَآخَرِينَ مُقَرَّنِينَ فِي الْأَصْفَادِ ( 38 ) Sad - Ayaa 38
Und andere, in Ketten aneinandergebunden.
هَٰذَا عَطَاؤُنَا فَامْنُنْ أَوْ أَمْسِكْ بِغَيْرِ حِسَابٍ ( 39 ) Sad - Ayaa 39
«Das ist unsere Gabe. So sei wohltätig oder zurückhaltend, und dies, ohne zu rechnen.»
وَإِنَّ لَهُ عِندَنَا لَزُلْفَىٰ وَحُسْنَ مَآبٍ ( 40 ) Sad - Ayaa 40
Bestimmt ist für ihn der Zutritt in unsere Nähe und eine schöne Heimstatt.
وَاذْكُرْ عَبْدَنَا أَيُّوبَ إِذْ نَادَىٰ رَبَّهُ أَنِّي مَسَّنِيَ الشَّيْطَانُ بِنُصْبٍ وَعَذَابٍ ( 41 ) Sad - Ayaa 41
Und gedenke unseres Dieners Ijob. Als er zu seinem Herrn rief: «Mich hat der Satan mit Mühsal und Pein berührt.»
ارْكُضْ بِرِجْلِكَ ۖ هَٰذَا مُغْتَسَلٌ بَارِدٌ وَشَرَابٌ ( 42 ) Sad - Ayaa 42
- «Stampfe mit dem Fuß. Das ist kühles Wasser zum Waschen und zum Trinken.»
وَوَهَبْنَا لَهُ أَهْلَهُ وَمِثْلَهُم مَّعَهُمْ رَحْمَةً مِّنَّا وَذِكْرَىٰ لِأُولِي الْأَلْبَابِ ( 43 ) Sad - Ayaa 43
Und Wir schenkten ihm seine Angehörigen (wieder) und noch einmal die gleiche Zahl dazu, aus Barmherzigkeit von Uns und als Ermahnung für die Einsichtigen.
وَخُذْ بِيَدِكَ ضِغْثًا فَاضْرِب بِّهِ وَلَا تَحْنَثْ ۗ إِنَّا وَجَدْنَاهُ صَابِرًا ۚ نِّعْمَ الْعَبْدُ ۖ إِنَّهُ أَوَّابٌ ( 44 ) Sad - Ayaa 44
Und: «Nimm in deine Hand ein Bündel (Zweige) und schlag damit zu und sei nicht eidbrüchig.» Wir fanden ihn geduldig. Welch trefflicher Diener! Er war immer bereit zur Umkehr.
وَاذْكُرْ عِبَادَنَا إِبْرَاهِيمَ وَإِسْحَاقَ وَيَعْقُوبَ أُولِي الْأَيْدِي وَالْأَبْصَارِ ( 45 ) Sad - Ayaa 45
Und gedenke unserer Diener Abraham, Isaak und Jakob, die Kraft und Einsicht besaßen.
إِنَّا أَخْلَصْنَاهُم بِخَالِصَةٍ ذِكْرَى الدَّارِ ( 46 ) Sad - Ayaa 46
Wir haben sie mit einer besonderen Erwählung ausgezeichnet, mit dem Gedenken an die (jenseitige) Wohnstätte.
وَإِنَّهُمْ عِندَنَا لَمِنَ الْمُصْطَفَيْنَ الْأَخْيَارِ ( 47 ) Sad - Ayaa 47
Sie gehören bei Uns zu den Auserwählten und Guten.
وَاذْكُرْ إِسْمَاعِيلَ وَالْيَسَعَ وَذَا الْكِفْلِ ۖ وَكُلٌّ مِّنَ الْأَخْيَارِ ( 48 ) Sad - Ayaa 48
Und gedenke Ismaels, Elischas und des Dhu1-Kifl. Alle gehören zu den Guten.
هَٰذَا ذِكْرٌ ۚ وَإِنَّ لِلْمُتَّقِينَ لَحُسْنَ مَآبٍ ( 49 ) Sad - Ayaa 49
Dies ist eine Ermahnung. Für die Gottesfürchtigen ist eine schöne Heimstatt bestimmt,
جَنَّاتِ عَدْنٍ مُّفَتَّحَةً لَّهُمُ الْأَبْوَابُ ( 50 ) Sad - Ayaa 50
Die Gärten von Eden, deren Tore ihnen geöffnet stehen.
مُتَّكِئِينَ فِيهَا يَدْعُونَ فِيهَا بِفَاكِهَةٍ كَثِيرَةٍ وَشَرَابٍ ( 51 ) Sad - Ayaa 51
Sie lehnen sich darin, und sie rufen darin nach vielen Früchten und nach Getränk.
وَعِندَهُمْ قَاصِرَاتُ الطَّرْفِ أَتْرَابٌ ( 52 ) Sad - Ayaa 52
Und bei ihnen sind gleichaltrige (Huri), die ihre Blicke zurückhalten.
هَٰذَا مَا تُوعَدُونَ لِيَوْمِ الْحِسَابِ ( 53 ) Sad - Ayaa 53
Das ist, was euch für den Tag der Abrechnung verheißen ist.
إِنَّ هَٰذَا لَرِزْقُنَا مَا لَهُ مِن نَّفَادٍ ( 54 ) Sad - Ayaa 54
Das ist unsere Versorgung; sie geht nicht zu Ende.
هَٰذَا ۚ وَإِنَّ لِلطَّاغِينَ لَشَرَّ مَآبٍ ( 55 ) Sad - Ayaa 55
So ist es. Für die, die ein Übermaß an Frevel zeigen, ist eine böse Heimstätte bestimmt,
جَهَنَّمَ يَصْلَوْنَهَا فَبِئْسَ الْمِهَادُ ( 56 ) Sad - Ayaa 56
Die Hölle, in der sie brennen. Welch schlimme Lagerstätte!
هَٰذَا فَلْيَذُوقُوهُ حَمِيمٌ وَغَسَّاقٌ ( 57 ) Sad - Ayaa 57
Das ist - sie sollen es kosten - heißes Wasser und stinkender Eiter
وَآخَرُ مِن شَكْلِهِ أَزْوَاجٌ ( 58 ) Sad - Ayaa 58
Und anderes dergleichen in verschiedenen Arten.
هَٰذَا فَوْجٌ مُّقْتَحِمٌ مَّعَكُمْ ۖ لَا مَرْحَبًا بِهِمْ ۚ إِنَّهُمْ صَالُو النَّارِ ( 59 ) Sad - Ayaa 59
- «Da ist eine Schar, die sich mit euch hineinstürzt.» - «Sie sind nicht willkommen. Sie werden im Feuer brennen.»
قَالُوا بَلْ أَنتُمْ لَا مَرْحَبًا بِكُمْ ۖ أَنتُمْ قَدَّمْتُمُوهُ لَنَا ۖ فَبِئْسَ الْقَرَارُ ( 60 ) Sad - Ayaa 60
Sie sagen: «Nein, ihr seid es, die ihr nicht willkommen seid. Das habt ihr uns doch verursacht - ein schlimmer Aufenthalt.»
قَالُوا رَبَّنَا مَن قَدَّمَ لَنَا هَٰذَا فَزِدْهُ عَذَابًا ضِعْفًا فِي النَّارِ ( 61 ) Sad - Ayaa 61
Sie sagen: «Unser Herr, mehre dem, der uns dies verursacht hat, die Pein, eine doppelte (Pein) im Feuer.»
وَقَالُوا مَا لَنَا لَا نَرَىٰ رِجَالًا كُنَّا نَعُدُّهُم مِّنَ الْأَشْرَارِ ( 62 ) Sad - Ayaa 62
Und sie sagen: «Warum sehen wir nicht gewisse Männer, die wir zu den Bösen zählten?
أَتَّخَذْنَاهُمْ سِخْرِيًّا أَمْ زَاغَتْ عَنْهُمُ الْأَبْصَارُ ( 63 ) Sad - Ayaa 63
Haben wir sie (etwa zu Unrecht) zum Gegenstand des Spottes genommen? Oder sind die Blicke von ihnen gewichen?»
إِنَّ ذَٰلِكَ لَحَقٌّ تَخَاصُمُ أَهْلِ النَّارِ ( 64 ) Sad - Ayaa 64
Das ist wahr, so streiten die Bewohner des Feuers miteinander.
قُلْ إِنَّمَا أَنَا مُنذِرٌ ۖ وَمَا مِنْ إِلَٰهٍ إِلَّا اللَّهُ الْوَاحِدُ الْقَهَّارُ ( 65 ) Sad - Ayaa 65
Sprich: Ich bin nur ein Warner. Und es gibt keinen Gott außer Gott, dem Einen, der bezwingende Macht besitzt,
رَبُّ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ وَمَا بَيْنَهُمَا الْعَزِيزُ الْغَفَّارُ ( 66 ) Sad - Ayaa 66
Dem Herrn der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist, dem Mächtigen, der voller Vergebung ist.
قُلْ هُوَ نَبَأٌ عَظِيمٌ ( 67 ) Sad - Ayaa 67
Sprich: Das ist ein gewaltiger Bericht,
أَنتُمْ عَنْهُ مُعْرِضُونَ ( 68 ) Sad - Ayaa 68
Von dem ihr euch abwendet.
مَا كَانَ لِيَ مِنْ عِلْمٍ بِالْمَلَإِ الْأَعْلَىٰ إِذْ يَخْتَصِمُونَ ( 69 ) Sad - Ayaa 69
Ich hatte kein Wissen über die oberste Ratsversammlung, als sie miteinander stritten.
إِن يُوحَىٰ إِلَيَّ إِلَّا أَنَّمَا أَنَا نَذِيرٌ مُّبِينٌ ( 70 ) Sad - Ayaa 70
Mir wird nur offenbart, daß ich ja ein offenkundiger Warner bin.
إِذْ قَالَ رَبُّكَ لِلْمَلَائِكَةِ إِنِّي خَالِقٌ بَشَرًا مِّن طِينٍ ( 71 ) Sad - Ayaa 71
Als dein Herr zu den Engeln sprach: «Ich werde einen Menschen aus Ton erschaffen.
فَإِذَا سَوَّيْتُهُ وَنَفَخْتُ فِيهِ مِن رُّوحِي فَقَعُوا لَهُ سَاجِدِينَ ( 72 ) Sad - Ayaa 72
Wenn Ich ihn geformt und ihm von meinem Geist eingeblasen habe, dann fallt und werft euch vor ihm nieder.»
فَسَجَدَ الْمَلَائِكَةُ كُلُّهُمْ أَجْمَعُونَ ( 73 ) Sad - Ayaa 73
Da warfen sich die Engel alle zusammen nieder,
إِلَّا إِبْلِيسَ اسْتَكْبَرَ وَكَانَ مِنَ الْكَافِرِينَ ( 74 ) Sad - Ayaa 74
Außer Iblis; er verhielt sich hochmütig und war einer der Ungläubigen.
قَالَ يَا إِبْلِيسُ مَا مَنَعَكَ أَن تَسْجُدَ لِمَا خَلَقْتُ بِيَدَيَّ ۖ أَسْتَكْبَرْتَ أَمْ كُنتَ مِنَ الْعَالِينَ ( 75 ) Sad - Ayaa 75
Er sprach: «O Iblis, was hat dich daran gehindert, dich vor dem niederzuwerfen, was Ich mit meinen Händen erschaffen habe? Verhältst du dich (jetzt) hochmütig, oder gehörst du etwa zu den Ranghohen?»
قَالَ أَنَا خَيْرٌ مِّنْهُ ۖ خَلَقْتَنِي مِن نَّارٍ وَخَلَقْتَهُ مِن طِينٍ ( 76 ) Sad - Ayaa 76
Er sagte: «Ich bin besser als er. Mich hast Du aus Feuer erschaffen, ihn hast Du (nur) aus Ton erschaffen.»
قَالَ فَاخْرُجْ مِنْهَا فَإِنَّكَ رَجِيمٌ ( 77 ) Sad - Ayaa 77
Er sprach: «Dann geh aus ihm hinaus. Du bist der Steinigung würdig,
وَإِنَّ عَلَيْكَ لَعْنَتِي إِلَىٰ يَوْمِ الدِّينِ ( 78 ) Sad - Ayaa 78
Und auf dir liegt mein Fluch bis zum Tag des Gerichtes.»
قَالَ رَبِّ فَأَنظِرْنِي إِلَىٰ يَوْمِ يُبْعَثُونَ ( 79 ) Sad - Ayaa 79
Er sagte: «Mein Herr, gewähre mir Aufschub bis zu dem Tag, da sie auferweckt werden.»
قَالَ فَإِنَّكَ مِنَ الْمُنظَرِينَ ( 80 ) Sad - Ayaa 80
Er sprach: «Siehe, du gehörst nun zu denen, denen Aufschub gewährt wird,
إِلَىٰ يَوْمِ الْوَقْتِ الْمَعْلُومِ ( 81 ) Sad - Ayaa 81
Bis zum Tag der bestimmten Zeit.»
قَالَ فَبِعِزَّتِكَ لَأُغْوِيَنَّهُمْ أَجْمَعِينَ ( 82 ) Sad - Ayaa 82
Er sagte: «Bei deiner Macht, ich werde sie allesamt abirren lassen,
إِلَّا عِبَادَكَ مِنْهُمُ الْمُخْلَصِينَ ( 83 ) Sad - Ayaa 83
Außer deinen auserwählten Dienern unter ihnen.»
قَالَ فَالْحَقُّ وَالْحَقَّ أَقُولُ ( 84 ) Sad - Ayaa 84
Er sprach: «Es ist die Wahrheit - und Ich sage ja die Wahrheit;
لَأَمْلَأَنَّ جَهَنَّمَ مِنكَ وَمِمَّن تَبِعَكَ مِنْهُمْ أَجْمَعِينَ ( 85 ) Sad - Ayaa 85
Ich werde die Hölle füllen mit dir und mit all denen von ihnen, die dir folgen.»
قُلْ مَا أَسْأَلُكُمْ عَلَيْهِ مِنْ أَجْرٍ وَمَا أَنَا مِنَ الْمُتَكَلِّفِينَ ( 86 ) Sad - Ayaa 86
Sprich: Ich verlange von euch keinen Lohn dafür. Und ich gehöre nicht zu denen, die unbefugt handeln.
إِنْ هُوَ إِلَّا ذِكْرٌ لِّلْعَالَمِينَ ( 87 ) Sad - Ayaa 87
Es ist nur eine Ermahnung für die Weltenbewohner.
وَلَتَعْلَمُنَّ نَبَأَهُ بَعْدَ حِينٍ ( 88 ) Sad - Ayaa 88
Und ihr werdet den Bericht darüber nach einer Weile erfahren.

Random Books

  • Die Religion der WahrheitDer Autor sagte: "Oh du vernünftig denkender Mensch! Du musst verstehen, dass es im Diesseits und im Jenseits weder Errettung noch Glück gibt, es sei denn, du erkennst deinen Herrn – Gott, Der dich erschaffen hat, du glaubst an Ihn und du betest Ihn Allein an. Und du musst deinen Propheten Friede sei auf ihm anerkennen, den Allah zu dir und allen anderen Menschen gesandt hat, damit wir an ihn glauben und ihm folgen. Und du musst die Wahrheit der Religion erkennen, die unser Herr auch dir vorgeschrieben hat, damit du an sie glaubst und nach ihr handelst.[...] Möge Allah mich führen! Er ist der Erhabenste und von Ihm bin ich abhängig

    Autor : Abdurrahman ibn Hammad al-'Umar

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    Source : http://www.islamhouse.com/p/156061

    Download :Die Religion der WahrheitDie Religion der Wahrheit

  • Wo ist dein Zuhause morgen?Die Grundlage dieses Artikels ist ein Vortrag über das Nachdenken und Vorbereiten für das Jenseits und über die Situation und Umstände der Menschen am Tag des Gerichts.

    herausgegeben von : http://www.al-tamhid.net

    Source : http://www.islamhouse.com/p/344651

    Download :Wo ist dein Zuhause morgen?Wo ist dein Zuhause morgen?

  • Der Islam - Eine EinführungIch bitte jeden, der dieses Buch liest, ausdrücklich darum, sich während seiner Lektüre hier von seinen religiösen Empfindungen und gedanklichen Vorstellungen möglichst zu befreien, damit er in der Art desjenigen lesen kann, der das Rechte erreichen und erkennen will. Er möge hier jene Lektüre unternehmen, die mit der Vernunft, nicht mit den Emotionen vollzogen wird, weil diese Emotionen der Vernunft keinen Raum geben.

    Autor : Abdur Rahman ibn Abdul-Karim Al-Sheha

    Source : http://www.islamhouse.com/p/335016

    Download :Der Islam - Eine EinführungDer Islam - Eine Einführung

  • Der Prophet als Ehemann- Der Umgang des Propheten (s) mit seinen Ehefrauen - Seine Liebenswürdigkeit und Zärtlichkeit zu seinen Frauen. - Die Kunst der Liebe. - Das schöne Zusammenleben mit dem Propheten (s). - Die Sanftmut und Geduld des Propheten gegenüber seinen Frauen, als sie manchmal emotional reagierten. - Seine Treue. - Die Gerechtigkeit des Propheten (s) gegenüber seinen Ehefrauen. Der Prophet (s) fordert die Männer zum guten Umgang mit ihren Ehefrauen auf.

    herausgegeben von : http://www.rasoulallah.net - Webseite des Gesandten Allahs

    Source : http://www.islamhouse.com/p/233049

    Download :Der Prophet als Ehemann

  • Ein kurzer illustrierter Wegweiser um den Islam zu verstehenDas Buch " Ein kurzer illustrierter Wegweiser um den Islam zu verstehen " behandelt im Speziellen die wissenschaftlichen Wunder im Islam. Außerdem geht es auf das islamische Verständnis ein und wie sich dieses auf die Individuen und die Gesellschaft auswirkt. Darüberhinaus stellt es die Vorteile dar, welche der Islam dir, als das Gesetz des Islams anwendender Muslim, bietet. Dieses Buch ist nach der Übersetzung der Bedeutungen des Edlen Quran das Buch, welches einem Nicht-Muslim nahegelegt wird. Es ist kein Buch welchen nur am Bildschirm gelesen werden sollte. Vielmehr ist dies ein Buch, welches speziell für den Druck vorbereitet wurde. Falls Sie also daran denken dieses Buch zu drucken, dann laden sie sich bitte die Ordner herunter, welche in den Anhängen vorhande sind. Und nach dem Dank an Allah, bedanken wir uns beim Autor, welcher uns dieses Buch in allen ihm verfügbaren Sprachen überreichte.

    Autor : Ibrahim Abu Harb

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    herausgegeben von : Bibliothek Dar as-Salam

    Source : http://www.islamhouse.com/p/142678

    Download :Ein kurzer illustrierter Wegweiser um den Islam zu verstehenEin kurzer illustrierter Wegweiser um den Islam zu verstehen

Choose language

Choose Sura

Random Books

Choose tafseer

Participate